Chirurgie


Die Chirurgie ist ein weites Feld und umfasst alle medizinisch indizierten Eingriffe an einem Körper mit geeigneten Instrumenten. Auch hier entwickelt sich die Tiermedizin stetig weiter. Was früher allzu oft ein Todesurteil war, gehört heute zum Alltag eines Chirurgen. Dank der Chirurgie können nicht nur Knochenbrüche geheilt oder die Folgen von Unfällen beseitigt werden, sondern auch eine Reihe internistischer Probleme (z.B. die Behebung eines portosystemischen Shunts) können gelöst werden. Die Chirurgie ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Sie wäre nichts als eine Qual ohne das große Feld der Anästhesie. Lesen Sie gern auch hierzu unseren Beitrag!

In unserer Praxis sind wir in der Lage ein breites Sprektrum an chirurgischen Eingriffen anzubieten:

Chirurgie der Körperhöhlen

  • Kastration von Katzen/Katern, Hündinnen/Rüden, Häsinnen/Böcken, Meerschweinchen
  • Gastrotomie (Eröffnung des Magens, z.B. bei einem Fremdkörper)
  • Enterotomie (Eröffnung des Dünndarms, z.B. bei einem Fremdkörper)
  • Enteroanastomose (chirurgisch geschaffene neue Verbindung zweier Darmabschnitte nach Entfernung eines Darmteils, z.B. nach irreparablen Schäden durch einen Fremdkörper oder Tumor)
  • Nephrektomie (Entfernung einer Niere bei irreparabler Schädigung durch Tumoren, Stauungen, Abszesse)
  • Zystotomie ( Eröffnung der Harnblase z.B. bei unauflöslichen Blasensteinen, Tumoren, etc)
  • Ovariohysterektomie (Entfernung von Eierstöcken und Gebärmutter z.B. bei Gebärmuttervereiterung)
  • Sectio caesaria (Kaiserschnitt)

Zahn / Kieferchirurgie

  • Osteotomie, Gingivalflaps und Wundversorgung bei Zahnextraktionen
  • Versorgung von Gaumenspalten (z.B. durch Traumata verursacht, oft bei „Fenstersturzkatzen“)
  • Versorgung von Unterkiefersymphysiolysen (ein Auseinanderdriften der zwei Unterkieferäste, ebenfalls sehr oft bei Stürzen aus großer Höhe)

Oberflächenchirurgie

  • Umfangsvermehrungen der Haut und der Anhangsgebilde der Haut (z.B. Tumorentfernung, Entfernung von Mammakomplexen oder Mammaleisten incl. Lymphknoten bei Tumoren der Milchleiste)
  • chirurgische Versorgung der Haut, Muskulatur nach Verletzungen (z.B. durch Beißereien, Wildunfälle etc.)
  • Verletzung der Hornhaut (z.B. durch Fremdkörper wie Dornen, Biß- oder Kratzverletzungen)
  • Entfernung von Lidrandtumoren
  • Chirurgische Korrektur vom Entropium (Einrollen der Augenlider und dadurch bedingter Irritation der Hornhaut)
  • Bulbusexstirpation (Entfernung des Auges bei irreparablen Schäden durch Traumata, Glaukom etc und chirugische Versorgung der Augenhöhle)

Und Vieles mehr.

Auf den unteren Bildern ist die Entfernung eines Fremdkörpers zu sehen.


Wir klären Sie vor jedem chirurgischen Eingriff genau über den Operationverlauf auf und beantworten sehr gern jede Frage. Wir wissen, wie aufgeregt Sie als Tierhalter sind und haben immer ein offenes Ohr für Sie!

 

Sollte ein Eingriff das Fachwissen eines speziell ausgebildeten Chirurgen benötigen, arbeiten wir selbstverständlich mit hochqualifizierten Kollegen zusammen.


Vereinbaren Sie einen Termin

Telefonnummer Tierärzte Steglitz

Telefon

Adresse Tierärzte Steglitz

Tierärzte Steglitz

Steglitzer Damm 30

12169 Berlin

Offene Sprechstunde Tierärzte Steglitz

Montag bis Freitag

10:00 - 13:00 Uhr

16:00 - 20:00 Uhr

 

Samstag

10:00 - 16:00 Uhr

Terminsprechstunde Tierärzte Steglitz

Terminsprechstunde

Montag bis Samstag

 

Wir vereinbaren jederzeit gern einen Termin mit Ihnen.



besuchen Sie uns auf Facebook
besuchen Sie uns auf Facebook